Go to content

Nationale Kontaktstelle für Wissenstransfer und Geistiges Eigentum

Services zu IP und Wissenstransfer in Europäischer F&I Förderung

Im Umfeld des Europäischen F&I Förderprogrammes Horizon 2020

gibt es Informationsangebote und Services im Themenbereich Wissenstransfer und Geistiges Eigentum. Wir geben hier einen Überblick dazu.

Im Anschluss finden Sie Hinweise auf die Servicemöglichkeiten der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG für Europäische und Internationale F&I Aktivitäten. Dort gibt es auch Informationen zum 2021 startenden europäischen F&I Programm Horizon Europe. Die hier dargestellten Services auf europäischer Ebene werden in Horizon Europe auch in Zukunft relevant bleiben. Wir werden dazu weiter informieren.

Services auf Europäischer Ebene

European IPR Helpdesk

Der European IPR Helpdesk ist ein im Auftrag der Europäischen Kommission eingerichtetes Informations-Service. Dieses wendet sich an international aktive Forschungsakteure und international ausgerichtete KMUs. Der IPR Helpdesk bietet vielfältige Angebote, wie spezifische Trainings, Dokumente oder telefonischer Beratung zum Themenbereich Geistiges Eigentum auf europäischer und internationaler Ebene. Akteure finden Unterstützung zum Thema IP für unter Horizon 2020 geförderte F&I Aktivitäten, aber auch darüber hinaus.

Intellectual Property Booster (IP Booster)  

Zielgruppe dieses Angebots sind öffentliche Forschungseinrichtungen und öffentliche Universitäten sowie akkreditierte Privatunis. Die beantragenden Organisationen müssen an durch Horizon 2020 oder dem 7. EU-Rahmenprogramm für F&I FP7 geförderten Projekten beteiligt sein. Die Dienstleistungen des IP Booster können von diesen Organisationen, aber auch für anderweitig geförderte Projekte in Anspruch genommen werden.

Die fünf angebotenen Services umfassen etwa ein grundlegendes IP Audit oder Einschätzungen zur Anwendbarkeit von Patenten, Marken oder Designs, bis hin zur Unterstützung bei Technologietransfer-Vereinbarungen. Einen Überblick über die angebotenen Services des IP Booster finden Sie hier.

Insgesamt können unterschiedliche unterstützende Services bis zu einem Gesamtwert von 25.000 Euro bis Ende 2021 pro beantragender Organisation in Anspruch genommen werden.

Das Funding and tenders portal der Europäischen Kommission dient als elektronische Informations- und Management-Plattform für EU-Programme. Von den Ausschreibungen über die Antragsstellung bis hin zum Projektmanagement wird damit auch das Förderprogramm Horizon 2020 durchgeführt. Sie finden dort alle offiziellen Dokumente und Ausschreibungen zu Horizon 2020.

Auf dem laufend weiterentwickelten Funding and tenders portal sind darüber hinaus auch folgende Services mit Relevanz für Wissenstransfer und Geistiges Eigentum abrufbar:

  1. Dissemination and Exploitation Booster
    Zielgruppe sind Organisationen, welche in FP7 / Horizon 2020 geförderten F&I Projekte aktiv waren oder sind. Dieses Angebot richtet sich direkt an derartig geförderte Konsortien. Manche Services können für Projekt-Gruppen genutzt werden, dabei können auch nicht europäisch geförderte F&I Projekte mit teilnehmen. Es handelt sich nicht um zusätzliche Fördermittel. Die Services sind kostenfrei.

    Hilfe und Unterstützung durch eines von drei angebotenen Services ist möglich: von der Entwicklung von Verbreitungsstrategien oder Verwertungsplänen über jene von Businessplänen bis zur Unterstützung in Richtung Markteinführung.
     
  2. Horizon Results Platform
    Die neue Horizon Results Platform richtet sich an potentielle Partner für die weitere Verwertung von durch Horizon 2020 oder FP7 geförderte Projektergebnisse. Die an diesen F&I Projekten beteiligten Forschungsakteure stellen ihre Ergebnisse und damit verbundene Interessen an weiteren Kooperationen zur Ergebnisverwertung dar. Stand Juni 2020 wurden bereits 1200 Ergebnisse hochgeladen. Ergebnisse beinhalten Geistiges Eigentum, können aber auch anderen Charakter haben und können von der F&I Akteuren laufend aktualisiert werden. Bei der Kooperationssuche der F&I Akteure geht es um weitere F&I Kooperation, um zukünftige Finanzierungspartner oder um Expertise im Bereich Technologietransfer. Auch ein Bedarf nach an Ergebnisverwertungen interessierten Firmen kann auf der Horizon Results Platform dargestellt werden.
     
  3. Horizon Dashboard
    Das Horizon Dashboard veröffentlicht statistische Daten zu unter FP7 und H2020 geförderten F&I Projekten. Je nach Interesse können eigene Auswertungen, etwa über teilnehmende Organisationen oder Projektthemen, anhand der Daten erstellt werden. Es stehen auch statistische Daten zu Projektergebnissen in Form von IPRs und wissenschaftlichen Publikationen zur Verfügung. Der Horizon Dashboard Guide hilft weiter.

FFG Services zu Europäischer und internationaler F&I Förderung

Die FFG fungiert für Österreich als Nationale Kontaktstelle für das Europäische F&I Förderprogramm Horizon 2020. Hier finden Sie einen Überblick über das umfassende Beratungs- und Betreuungsangebot dazu.

Informationen zu Rechts- und Finanzfragen in Horizon 2020 beinhalten u. A. auch Beratung zu Open Acess und Open Data bzw. Datenmanagement, sowie zu Geistigem Eigentum und IPR in Horizon 2020.

Das Enterprise Europe Network EEN wird ebenfalls durch ExpertInnen in der FFG unterstützt. Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeit dazu finden Sie hier.

Deutschsprachige Informationen der FFG zu Horizon Europe, dem kommenden Europäischen F&I Förderprogramm 2021-2027, bieten einen Überblick und werden laufend erweitert.
 

Logo AWS
Logo Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Logo Bundesministerium Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Logo Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Logo ffg